Livos KOIMOS Fußbodenöl Nr. 208-439, Farbton Bongossi

Artikelnummer: POL-208-439-B

Kategorie: Fußboden

Gebindegröße:

ab 19,20 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 10 - 15 Werktage

St.


Beschreibung

Technische Informationen

 

Anwendungsbereich

Im Innenbereich, als Grundierung für Fußböden, Massivhölzer, z.B. für Parkett oder Dielen. Für Esstische und Küchenarbeitsplatten bedingt geeignet.

 

Eigenschaften

Lösemittelarm. Besonders kräftige Färbung mit einem Arbeitsgang. Farbton hell zur Erhaltung der natürlichen Holzfarbe, z. B. bei Fichte, Kirsche und Buche. Nach 1. Auftrag seidenmatte Oberfläche. Nach DIN 53 160 speichel- und schweißecht.

 

Volldeklaration

Je nach Farbton: Leinöl, Holzöl, Ricinenöl-Naturharz-Ester, mikronisiertes Wachs, Leinöl-Standöl-Naturharzester, Mineralpigmente, Titandioxid, Tonerde, Isoaliphate, Zinkcarbonat, Kieselsäure, Leinöl- Holzöl-Standöl, Leinöl-Standöl, Pineoil, Zitronenöl, Ricinen-Standöl, Orangenöl, dehydrierter Aminozucker, Kreide, Sojalecithin und bleifreie Trockenstoffe (Ca, Co, Mn, Zr).

 

Verarbeitung

Durch Spachteln oder durch Walzen. Vor Gebrauch gut aufrühren. Im Gebinde eventuell vorhandene Haut entfernen. Probeauftrag.

 

Verbrauch

Ist durch Probeauftrag zu ermitteln.

1. Auftrag:
handwerkliche Verarbeitung (spachteln): 18 - 32 g/m², d.h. 1 l reicht für ca. 31-55 m²
industrielle Verarbeitung (walzen): 12 - 32 g/m², d.h. 1 l reicht für ca. 31-83 m²

 

Reinigung

Werkzeuge und Walzen sofort nach Gebrauch mit SVALOS - Verdünnung Nr. 292.

 

Trockenzeit

Bei 23°C und 50 % rel. Luftfeuchte. Erstbeschichtung 5 Stunden, 2. Auftrag 72 Stunden. Endhärte erreicht nach 4 Wochen. Bei höheren Temperaturen kürzere Trockenzeiten beachten und schneller einpolieren. Bei niedrigeren Temperaturen und höherer Luftfeuchte längere Trockenzeiten beachten.

 

Dichte

ca. 0,96 g/ml.

Hinweise

Mit KOIMOS - Fußbodenöl Nr. 208 getränkte Arbeitsmaterialien, wie z. B. Putzlappen, Polierpads, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Pflanzenölgehaltes.

 

Handwerkliche Verarbeitung

Erster Auftrag dünn durch Spachteln und anschließendem Einpolieren nach maximal 5?10 Minuten mit Einscheibenmaschine und Filzpad. Bei stark saugenden Holzarten und wenn Farbtonintensivierung gewünscht wird, 2. Auftrag nach frühestens 48 Stunden.

 

Industrielle Verarbeitung

Mit lösemittel- und ölbeständigen PU Walzen, bei Temperatur > 17 °C. Nach mindestens 5 ? 24 Stunden Trockenzeit die Oberfläche durch Polieren aufwerten.

 

Einpflege Nachbehandlung

Mit 2 Aufträgen und sparsamer Dosierung (max. 5g/m²). Geeignet sind KUNOS Naturöl- Siegel Nr. 244 oder KOIMOS-Parkettöl Nr. 277. Sie sind tröpfchenweise auf die erste, bzw. zweite Schicht zu verteilen und sofort mit Einscheibenmaschine und Filzpad gleichmäßig zu verreiben und einzupolieren.

 

Reinigung

Mit TRENA-Neutralreiniger im Wischwasser nebelfeucht aber nicht nass wischen. Nachpflege mit KUNOS-Fußbodenpflege Nr. 1862 oder KUNOS-Naturöl Siegel Nr. 244, wenn die Holzoberfläche matt aussieht.

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.